WETTBEWERB WOHNBAU DAMMSTRASSE

Wettbewerb Wohnbau Dammstraße

Lörrach

2011

Um eine Bloßstellung durch Verdichtung einzelner Benutzergruppen in einem freistehendem Objekt mit einsehbaren Außenräumen zu vermeiden, wurde die Integration der unterschiedlichen Benutzergruppen innerhalb einer Großform organisiert. Diese Grundhaltung ermöglicht der Gesamtanlage einen eigenständigen Charakter innerhalb des städtebaulichen Kontextes der Bebauung an der Dammstraße.

Ganz im Gegensatz zur Homogenität des äußeren Erscheinungsbildes, wurde die Anlage intern in 4 Höfe zoniert. Unter Ausnutzung des natürlichen Geländeabfalls, von Ost nach West, wurden hier bewusst Barrieren, in Form von begrünten Wänden, zwischen den einzelnen Höfen eingeplant. Der gemeinsame Bewegungs- und Erschließungsbereich, innerhalb der 4 Bauabschnitte, konzentriert sich auf den Kernbereich dieser Höfe und verhindert Begegnungen mit dem Nachbarobjekt.