WOHNANLAGE GRAZERSTRASSE

Wohnanlage Grazerstraße

Graz-Andritz

2007

Die Wechselbeziehung Wohnraum - privater Außenraum führte in diesem Projekt zu einem überzeugendem Wohnambiente größter Privatheit und Individualität. Die topografischen Vorteile des reizvollen Bauplatzes ermöglichten dem Projekt eine eigenständige Atmosphäre als durchgrünte Wohnanlage. Das Angebot einer vielfältig nutzbaren Struktur ermöglicht dem Bewohner unterschiedliche Wohnwünsche wie Loft, Villa am Geschoß oder Wohnung mit integriertem Büro zu verwirklichen.

Die schlüsselfertige Ausstattung ist qualitativ hochwertig. Durch die optimale Kombination aus Fernwärme und maximierten Dämmwerten wird der Status als Niedrigenergiehaus mit dementsprechend niedrigen Heizkosten ermöglicht.

Die Wohnungen sind durchgehend Ost-West orientiert und damit beidseitig besonnt. Eine strikte Organisation der Grundrisse ermöglichte eine ungestörte Nachbarschaft und größte Privatheit. Die Wohnungen im EG besitzen eigene Gärten während die Wohnungen in den Obergeschossen so genannte "Grüne Zimmer" als privaten Außenraum erhalten haben. Ostseitige "Frühstücksbalkone" erweitern das Freiraum Angebot. Ein grüner Innenhof mit japanischem Steingarten und Wasserlandschaft bildet die meditative Mitte der Wohnanlage.