WETTBEWERB WOHNPROJEKT AM SCHILLERPARK

Wettbewerb Wohnprojekt Am Schillerpark

Peggau

2011 - 3.Preis

Ganz im Gegensatz zur Homogenität des äußeren Erscheinungsbildes, wurde die Anlage intern in 4 Höfe zoniert. Unter Ausnutzung des natürlichen Geländeabfalls, von Ost nach West, wurden hier bewusst Barrieren, in Form von begrünten Wänden, zwischen den einzelnen Höfen eingeplant. Der gemeinsame Bewegungs- und Erschließungsbereich, innerhalb der 4 Bauabschnitte, konzentriert sich auf den Kernbereich dieser Höfe und verhindert Begegnungen mit dem Nachbarobjekt.

Ganz im Gegensatz zur Homogenität des äußeren Erscheinungsbildes, wurde die Anlage intern in 4 Höfe zoniert. Unter Ausnutzung des natürlichen Geländeabfalls, von Ost nach West, wurden hier bewusst Barrieren, in Form von begrünten Wänden, zwischen den einzelnen Höfen eingeplant. Der gemeinsame Bewegungs- und Erschließungsbereich, innerhalb der 4 Bauabschnitte, konzentriert sich auf den Kernbereich dieser Höfe und verhindert Begegnungen mit dem Nachbarobjekt.